Was zeigt die WLAN-Wetterstation an?

Das Gerät zeigt in einer übersichtlichen Darstellung Informationen zum aktuellen Wetter für einen weltweit per Ortung ermittelten Ort auf einem blickwinkelstabilen HD-Display an. Mit dem WetterRadar verfolgen Sie das Wetter live für die nächsten 90 Minuten. Zoomen Sie nah heran für mehr Details oder weiter heraus, um die künftige Wetterentwicklung einschätzen zu können. Der WetterTrend zeigt die Wettervorhersage für heute und die nächsten Tage. Die Wetterstation warnt vor Unwettern. Auch ergänzende Wetterinformationen können Sie nach Wunsch einblenden.

Welche Neuerungen bietet wetteronline home 3?

Zu einem angenehmen Klima in Ihrem Zuhause trägt der neue Innenraumsensor bei. Die Angaben zu Temperatur und Luftfeuchte können beispielsweise beim effizienten Heizen und Lüften helfen. Für Allergiker stehen jetzt noch detailliertere Informationen zur Pollenbelastung sowie ein Pollenkalender zur Verfügung. Diese erleichtern sowohl die kurz- als auch die langfristige Planung. Der UV-Index wird neuerdings nicht nur für den aktuellen, sondern auch für die kommenden sechs Tage angezeigt. Die Stufen reichen von „niedrig“ bis „extrem“ und geben einen Hinweis darauf, welche Maßnahmen zum Schutz vor der schädlichen UV-Strahlung ergriffen werden sollten.

Wie verbindet man die WLAN-Wetterstation mit dem Router?

Bei der Inbetriebnahme der Wetterstation startet die WLAN-Einrichtung automatisch. Einfach das eigene WLAN-Netzwerk antippen, den WLAN-Schlüssel eingeben und fertig. Sollten Sie das verwendete WLAN wechseln wollen, ist dies in den Einstellungen unter dem Menüpunkt WLAN möglich.

Wie groß und schwer ist die WLAN-Wetterstation?

Das IPS-Display der WLAN-Wetterstation misst 10,1 Zoll, die Bildschirmauflösung hat 1280 x 800 Pixel. Die Station verfügt über ein mitgeliefertes Netzteil, die Länge des Kabels beträgt 2 Meter. Das Gerät wiegt 620 Gramm. Es ist 25 Zentimeter breit und hat eine Höhe von 16,2 Zentimetern sowie eine tiefe von 1,5 Zentimetern (ohne Aufstellbügel).

Wie wird die WLAN-Wetterstation eingerichtet?

Sie nehmen wetteronline home 3 in Betrieb, indem Sie das Gerät an den Strom anschließen. Danach leitet Sie das Programm schrittweise durch die Einrichtung. Nach der automatischen Standortermittlung wird sofort das Wetter für Ihren Ort angezeigt. Wählen Sie aus einer von 15 Sprachen, in denen Ihnen wetteronline home 3 das Wetter präsentiert: Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch, Dänisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch, Polnisch, Tschechisch, Slowakisch, Slowenisch, Ungarisch, Rumänisch und Bulgarisch.